LOHNRÄUMEN BEI MESSER

Für die Abwicklung Ihrer Aufträge benötigen Sie die Fertigungsverfahren Räumen, Stoßen, oder Ziehen?

Dann steht unserer Partnerschaft nichts mehr im Wege! Namhafte Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Antriebs-, sowie Luft- und Raumfahrttechnik, schenken uns schon seit Jahren das Vertrauen und beauftragen uns mit der Fertigung bestimmter Produkte im Lohnverfahren.

Sie benötigen temporär einen Partner zur Bewältigung von Produktionsspitzen oder Sie wollen sich stärker auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren, dann sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihre speziellen Wünsche und Produkte.

Räumen ist ein spanabhebendes Verfahren zur Herstellung von Innen- und Außenprofilen. Die häufigste Anwendung ist das Räumen von Innenprofilen. Dabei wird die Räumnadel mit einen Hydraulikzylinder durch die Bohrung des Werkstücks gezogen und auf der anderen Seite gegriffen. Dann setzt die eigentliche Arbeitsbewegung ein, welche eine lineare Bewegung beschreibt. So können gemäß der Kontur der Räumnadel verschiedenste Profile in das Werkstück eingebracht werden. Beim Räumen haben wir uns auf das Räumen von Innenprofilen spezialisiert. Zu unserem Leistungsspektrum zählen in diesem Bereich:

Nuträumen

Passfedernuten räumen oder ziehen wir von Nutbreite 1mm bis 50mm inklusive Zoll-, Sonder- und Zwischenabmessungen

Zum Beispiel: DIN 7155, DIN 6885, DIN 6886, DIN 6887, DIN 10, DIN 79, DIN 138, DIN 3120, DIN 9611, ISO 500

Harträumen

Innenverzahnungen an gehärteten  Bauteilen werden mit sehr speziellen Werkzeugen durchgeführt. Es können auch mehrere Räum-Arbeitsgänge notwendig werden zum Beispiel vor und nach dem Härten.

Stoßen

Stoßen ist das Einbringen von Profilen in nicht durchgängige Bohrungen oder auch Sacklöcher. Passfedernuten, Mehrkante und Ein- oder Zweiflächenprofile können gestoßen werden. Fragen Sie an!

Außenräumen

Das Außenräumen steht im Gegensatz zum Innenräumen in direktem Wettbewerb zum Fräsen und Schleifen und findet nur bei großen Stückzahlen Anwendung.

Drallräumen

Drallräumen wird auch Schraubräumen genannt und erzeugt ein schraubenförmiges, schräg verzahntes Profil.

Ziehen

Das Ziehen kommt insbesondere bei breiten Passfedernuten und großen Werkstücklängen zum Einsatz.
Unsere maximale Nutbreite ist 100 mm die  maximale Nutlänge beträgt 700 mm.

Microräumen und Großteile

  • Wir räumen mit einem Durchmesser ab 3mm bis 350 mm
  • Maximale Werkstückgröße: 1000 mm
  • Gewicht: bis 500 Kg

Trockenräumen

Hier kommt kein Kühlschmiermittel zum Einsatz. Mit den entsprechend konfigurierten Räumwerkzeugen und dem entsprechenden Räumer Know-How sind wir den  Herausforderungen der veränderten Kräfte und Hitzeentwicklung dieses Verfahrens gewachsen.

Profilräumen

Beim Räumen von Innenprofilen haben wir ein ausgedehntes Leistungsspektrum. Und: Wir räumen nahezu jeden Werkstoff!

blank
Zahnnabenprofile / Evolventenverzahnung
Zum Beispiel: DIN 5480, DIN 5481, DIN 5482; DIN 5480-1, DIN 5480-2, DIN 5480-15, DIN 5480-16, DIN 867, ANSI B92
Pass- und Kerbverzahnung
DIN 5481, DIN 5482
Keilnabenprofile
Zum Beispiel DIN 5464, DIN5461, DIN 5462, DIN 5463, ISO14, DIN 5471, DIN 5472
Innenschrägverzahnungen
Wir Räumen zum Beispiel schrägverzahnte Hohlräder für Planetengetriebe. Siehe auch: Drallräumen
Innen Mehrkantprofile
Innenvierkant, -sechskant, -achtkant und so weiter, wir räumen jede Schlüsselweite!
Ein- und Zweiflächenprofile
Wir räumen zum Beispiel für den Maschinenbau Teile mit kraftschlüssigen Verbindungen durch Ein-, Zwei oder Mehrflächenprofile.
Polygonprofile
Für sehr formschlüssige Welle-Naben-Verbindungen mit hoher Zentriergenauigkeit. Die Welle wird mit  speziellen Polygon Schleifmaschinen hergestellt, Polygonnaben werden bei uns geräumt.
Sonderprofile
Schicken Sie uns Ihre Zeichnung und wir realisieren Ihr besonderes Innenprofil!
Maul- und Ringschlüssel
Auch: Gabelschlüssel. Bei beiden Produkten können wir durch Räumen die Innengeometrie erzeugen.